Sally - ein Pferd mit Zukunft, aber nicht ohne Hilfe

    Sally - ein Pferd mit Zukunft, aber nicht ohne Hilfe

    bis zum Herbst werde ich Sallys Schicksal noch in der hand haben - was nach ihrem Auszug hier geschiet weiß ich nicht, aber ich ahne es...

    Vielleicht kennt ihr ja wen der sich ihrer annehmen möchte oder könnt mal rumhorchen - Sally ist fürn Schlachter (bzw eher einschläfern) wirklich zu schade.

    zu den Eckdaten (soweit mir bekannt)

    Name: Sally
    Rasse: Deutsches Pferd ZfdP
    Alter: 4 Jahre
    Farbe: Braun ohne Abzeichen
    Ausbildungsstand: "angeritten" - kennt Reitergewicht aber wurde erst einmal getrabt
    Besonderheiten: total verschmust, gegenüber anderen Pferden manchmal etwas zickig, zugleich zu ihrem Lieblingspferd total lieb (Beschützerinstinkt), von Anfang an beim ein- und anreiten mit keiner Wimper gezuckt, temperamentvoll, ZWILLINGSPFERD!!! <- also eine Besonderheit an sich ;)


    Sally ist seit Anfang des jahres unterm Reiter und da ihr Besitzer Tierarzt ist kam er leider erst dreimal dazu sich für ein paar Schrittrunden drauf zuschwingen, ich war dann bei der vierten Runde drauf - sie ist totenbrav dabei und man kann sie beim Vergurten von oben mit hängenden Zügeln stehen lassen während andere Pferde an ihr vorbei traben :thumbsup: Trab gabs auch schon mal, allerdings aufgrund der Hallenbesetzung nur ein paar Runden (wo sie stand sind mehr Hunde in der Halle wie pferde... :cursing: )
    Hunde, Katzen und andere Pferde sind kein Problem für sie. Pferden gegenüber ist sie manchmal etwas zickig, allerdings entwickelt sie auch nen Beschützerinstinkt zu einem Pferd - momentan bei meiner Großen ^^ Katzen und Hunden guckt sie neugierig hinterher.

    Als Fohlen hat sie sich mal im Elektrozaun verfangen, daher hat sie eine alte Wunde am rechten Hinterbein. Diese ist aber nur noch Optisch da und behindert sie in keinster Weise. Am Bauch auf der rechten Seite weißt sie ebenfalls eine Narbe auf - wo sie da hängen geblieben ist weiß ich nicht, musste aber genäht werden. Dort ist sie unempfindlich, also auch ohne Folgeschäden.

    Das Problem nun bei diesem fast perfekten Pferd ist folgendes:
    Sie Lahmt "grundlos". Tritt 1,2,3,4 ist lahmfrei - Tritt 5,6 dann mit Lahmheit - Tritt 7,8,9,10... wieder nix. Egal was für Wetter, egal welche Uhrzeit, egal welcher Tag oder welcher Boden. Es tritt mal auf, dann ist es tagelang wieder weg oder auch mal einen ganzen tag da. Sie wurde komplett durchgeröngt und vom Knochenbau her ist sie top, es muss also mit den Sehnen zu tun haben oder den Bändern. Ihre Hufe sind recht arg Platt, der Schmied hat angeblich schon angefangen das zu korrigieren aber ich kenne den Schmied... ob er das nun machte oder nicht... *hust* Momentan läuft sie nun barfuß - die Hufe müssen aufjedenfall in die richtige Stellung gebracht werden - ansonsten wird das mit der lahmheit nie aufhören glaube ich. wenn die trachten zu platt sind wird die Sehnen und die Bänder dauer strapaziert - da kann dann auch nix gesund werden.
    Mein tierarzt "will" wohl noch gewebeproben nehmen und einschicken und sowas um herrauszufinden was es nun bei ihr ist - allerdings wollte er sie schon zweimal zum schlachter bringen. jedesmal als sie einen der obrigen unfälle hatte. Sie ist für ihn undbrauchbar - tunier wird sie so scnell nicht gehen, ob überhaupt weiß keiner aufgrund der lahmheit (potenzial hätte sie!!!! ), als freizeitpferd was man reitet wenn es geht brauch er sie nicht, hat er gar keine zeit für. Hätte er nun alle behandlungen bei einem tierarzt bezahlen müssen und hätte es somit nicht selbst behandeln können, müsste er beim verkauf schon 20.000€ verlangen - die wird er natürlich niemals bekommen. Würde er sie nun weiter untersuchen und behandeln kostet ihn das noch weiteres geld was er nie wieder sehen würde. er würde die behandlung quasi für wen anderes auf seine kosten und eventuell sogar umsonst machen - verstehen tu ich ihn da schon, allerdings will ich dem pferd auch noch eine chance geben.
    Hätte ich nicht schon 3 Pferde und so viele kosten wegen Cheffin und meinem Auto an der Backe würde ich sie hier behalten - aber ich kann mir nicht noch einen eventuellen dauerkranken an die Backe nageln ;(

    Auf meine Verkaufsvorschlag gestern reagierte eher mit "och neeee, das bringt nix". Viel verlangen kann er sicher nicht, als ein Pferd was mit 4 jahren nur dann zu reiten ist wenn es halt geht ist bissl anti-verkaufsfördernd (wäre sie 18 wäre das wieder nicht so schlimm), nen junges pferd als beisteller kauft sich kaum einer für mehr als 100€. Er ht besonders die sorge das dann sogenannte Teppichflieger *rofl* kommen und kaufen wollen weil sie halt nicht viel kosten kann und dann ein noch sclechteres leben hat als eh schon - die schmerzen werden die ihr nicht nehmen aufgrund der kosten... dann geht er lieber mit ihr um die ecke und bringt es zuende und weiß das es ihr gut geht.


    Wie ihr seht ist ein Verkauf nicht soooooooo einfach, da es noch die Gewährleistung von zwei jahren gibt hat er auch keine lust das er das Pferd nach dem Verkauf wieder zurück nehmen muss weil es doch unreitbar ist...

    aber Sally darf nicht sterben!!! also sucht nen neuen Besitzer - hopp hopp :D
    Dateien
    • a.jpg

      (128 kB, 328 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • b.jpg

      (135,31 kB, 295 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • c.jpg

      (108,52 kB, 299 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • d.jpg

      (111,03 kB, 296 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • e.jpg

      (70,78 kB, 297 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    So ne süße Maus! Ich horch mich auch hier in meiner Gegend um, vl wird sie ja Österreicherin! :P
    Rein optisch ist sie ja wirklich traumhaft, die blöde Lahmheit... Wenn ich nicht schon mein zeitweise doofes scheckiges Schimmeltier hätt, würd ich sie holen...

    Aber wie gesagt: ich hör mich um!
    heute war nen Tag da lief alles tutti - kein lahmen, kein einknixen, kein nix :thumbsup:

    ich werd meinem TA noch das angebot unterbreiten sie solange sie hier is auf meine kosten bei meinem schmied durchzuschieben - dann hat er keine zusatzkosten, aber der stein für ein lahmfreies leben wird ma ins rollen gebracht.
    der hat Cheffins füße auch top hinbekommen, dann schafft er Sally och noch :D

    sie ist ein goldstück - wird wohl so ohne weiteres nicht tunierfähig sein (ausser man findet die ursache der lahmheit)

    wenn jemand interesse hat kann derjenige gern hier her kommen und bei mir nächtigen und sowas - kein ding, platz wäre machbar und das pferd steht ja eh bei mir.

    Preislich weiß ich natürlich nicht was es werden wird, aber viel wirds net werden. hab ihm gesacht er soll ma bei 1500-2000€ anfangen. runtergehen kan man dann immernoch ;) bei 500€ würde das nur zu viele "ich will ein pferd aber kann mir nix leisten" leute anlocken und an die geht sie nicht :thumbdown:
    Das Hufproblem ist abgestellt - es musste einfach nur ein Hufscmied ran der weiß wie das geht :rolleyes:

    Thorsten war zwischendurch am meckern über Sally, aber sagte immer das wir dafür nix können... Begeistert war er nicht, aber auch net so entsetzt wie ich es vermutet habe *puh*

    erstmal gibt es hier ein paar VORHER-Fotos

    Bild 1: vorne rechts
    Bild 2: vorne links
    Bild 3: hinten rechts
    Bild 4: vorne links Rückansicht
    Dateien
    • Vorher.jpg

      (119,33 kB, 276 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Vorher1.jpg

      (120,86 kB, 283 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Vorher2.jpg

      (118,46 kB, 294 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Vorher3.jpg

      (124,05 kB, 279 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    und hier nun die erfolgreichen NACHER-Fotos :thumbsup:

    Sally kann wieder kraftvoll zutreten :D

    Teil 1
    Dateien
    • Nachher.jpg

      (124,56 kB, 278 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachher1.jpg

      (120,46 kB, 272 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachher2.jpg

      (116,33 kB, 282 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachher3.jpg

      (124,02 kB, 272 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachher4.jpg

      (121,11 kB, 282 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Teil 2


    Bild 1: schickes Hotti :love:
    Bild 2: stolze 1,4cm Zehe 8|
    Bild 3: links unregelmäßig und falscher Schmied (Sally) - rechts regelmäßig (alle 6 Wochen) und richtiger Schmied (Cheffin)
    Dateien
    • Nachher5.jpg

      (136,5 kB, 276 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachher6.jpg

      (92,28 kB, 280 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Nachher7.jpg

      (83,93 kB, 285 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Nix is - Thorsten bleibt hier :D gelegentlich issa in Dänemark für ein paar wochen - dort hat er och nen Kundenstamm ^^

    Sally kann sehr gut damit zutreten... gestern hats meinen knöchel erwischt *jammer* manchmal weiß sie halt net wohin mit ihren füßen :rolleyes:
    ma gucken wie das gleich mit reiten klappt
    ich berichte ma einfach hier nun immer was es so neues bei Sally gibt - wäre für den fall eines kaufinteressenten sicher net verkehrt


    Heute sind wir das erste mal galoppiert :D lief wie geschmiert: galopphilfe gegeben und sofort angesprungen UND ruhig geblieben :thumbsup:

    hätte gedacht sie machts wie fast alle jungen pferde: stechtrab und irgendwann in galopp fallen - aber nix, lief wie nen alter hase. sofort vernünftiger arbeitsgallopp ohne viel nachtreiben.
    nur klopfen sollte man sie dabei nicht, da war kurzweilig holland in not *rofl* da war sie kurz aus der bahn geworfen worden xD aber fing sich gleich wieder zum glück - also och net wirklich dramatisch, hat sich halt erschrocken.


    Trab rechte Hand is net so ihrs. Sie lahmt in den Kurven vorne rechts, allerdings ist es um einiges besser wenn man aussitzt und sie somit wahrscheinlich besser stabilisiert. beim leichttraben denk ich teils die kippt mir gleich um, beim aussitzen wiederrum lahmt sie ganz selten - eher nur wenn sie zu schnell wird.

    Ihre lahmheit ist merkwürdig... ich tippe auf die Bänder das die zu schlaff sind, denn manchmal sieht es aus als ob ihr gelenk keine stabilität hat - als wenn der fesselkopf nicht "einrastet". da die knochen ja fit sind und auch alle gelenkflüßigkeiten vorhanden sind können es ja nur die bänder oder sehnen sein. Nur weil sie zu viele rote blutkörperchen hat lahmt sie ja net (rumspinnt) wüsst sonst nix *schulterzuck*