meine kleine Halbfurioso und ich

      Um die Stille mal zu beenden, ein paar Bilder vom gebisslos reiten. Auf die Art und Weise hab ich Frau Färd langsam bekommen.
      Leider muss ich nochmal in die Tasche greifen und aus dem Latigo Bosalito ein Rawhide Bosalito zu machen
      Dateien
      • IMO_0333C1CR.JPG

        (39,28 kB, 210 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMO_0373CR.JPG

        (89,04 kB, 220 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMO_0379C2CR.JPG

        (40,2 kB, 206 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Dein Fräulein ist ja ne süße Maus,hab die Bilder eben grad angeschaut! Bin auch wie du erst mit 30 wieder eingestiegen also in so fern bin ich "Späteinsteigerin ". Bin zwar auch als Kind geritten,hatte aber nie richtige Rstd ,war aber schon immer eine Pferdenärrin ! :thumbsup: Den Traum vom eigenen Pferd habe ich mir vor knapp 3 Jahren b.z.w mein Mann erfüllt.Er hat mir Schnucki gekauft,mein Traumpferd! :love: Oh Gott,manchmal komme ich mir vor wie ein Kind,weil ich so glücklich bin,dieses Pferd besitzen zu dürfen,vor allem aber weil es schon immer ein Kindheits Traum war *schmunzel*. Auch ich reite Englisch, wobei meine Freunde fast alle Westernreiten-hihi ! Westernreiten würde mir schon zusagen,denke aber dass das Pferd ned wirklich dafür geeignet ist. Außerdem wurde er als Schulpferd Dressurgeritten. Außerdem hieß es,dass sein Exterieur nicht dafür geeignet sei,weil sehr großrahmig ... je quadratischer desto besser. Wie seht ihr das ? Ist ein Großpferd zum Westernreiten nicht geeignet ? Falls ich zuviel quatsche,einfach ignorieren. 8|
      Hm, die Frage für mich ist:
      Was ist für dich Westernreiten?

      Pleasure, Horsemanship, Trail, Cow-Work?

      Ich persönlich reite meine Süsse dressurlich klassisch, wie man an dem Bosal sieht ist mein Trainer ein Fan der altkalifornischen klassischen Reitweise. Auch das ist ja Western.

      Pleasure ist definitiv nicht mein Ding, immer dieses Gelatsche auf der Vorhand.
      Horsemanship ist witzig, aber gleichzeitig einfacher und schwieriger, wie englische Dressur
      Trail macht einfach nur Spass, vor allem meinem Pferd, die ist da voll dabei.
      Cow-Work: Da glaube ich, sind wir mit den Warmblütern falsch besetzt, obwohl ich das schon mal versuchen möchte :)

      Und leider ist es in der EWU so, dass man heute imho mit einem nicht-Westernpferd, also Paint, Quarter, Apa und Co, turnierlich ab LK3 nix zu melden hast. Da wirst du einfach rausgepunktet.

      So erlebe ich zumindest die Meisterschaften in der EWU Szene, ähnlich wie leider in der Dressurszene, wo in den oberen Bereichen auch selten etwas anderes rumgurkt, wie das Standard-Warmblut.

      Also: Was ist für dich Western? Turniermässig Pleasure, Horsemanship und Co; freizeitmässig im Westernsattel rumgurken; freizeitmässig Pleasure, Horsemanship und Co?

      Ich reite alles, auch Trail im Englischsattel, bin ich dann kein Westernreiter, obwohl ich Westerndisziplinen mache?

      *lach*
      Ich reite Freizeit! Alles, was mir Spass macht und wo ich das Gefühl habe, meinem Pferd macht das Spass.
      So, ich melde mich mal wieder und diesmal mit nicht so dollen Nachrichten.
      Meine Süsse hat Schale am vorderen linken Hufgelenk.

      Ist alles noch nicht schlimm, aber die Diagnose ist da. Sie ist wieder schmerzfrei und läuft wie ein Engelchen, nur Springen dürfen wir nicht mehr.

      Dressurlich dafür um so mehr und hier bin ich echt stolz auf uns beide! Wir wachsen immer besser zusammen. Zur Zeit ist wieder vermehrt Bosal und Kandare angesagt, vor allem Bosal, mein Trainer ist mit meinen Gewichts- und Schenkelhilfen unzufrieden und meint, ich verlasse mich zu sehr auf das Gebiss. Also, raus damit :D