Wer weiß näheres über die Mutterlinie

      Wer weiß näheres über die Mutterlinie

      Hy!

      Bin seit 5 Jahren stolze Besitzerin einer ungarischen Palominostute und betreibe seit kurzem Ahnenforschung.
      Habe ein volles Papier von Ihr, daher hab ich den Vater schnell heraus gefunden. Auch deshalb da er jetzt in Österreich steht, sogar im selben Bundesland in dem wir wohnen :)))))

      Nur bei der Mutter verläuft meine Suche, auch mangels ungarischer Sprachkenntnisse, ins Leere.
      Ich schreib die Daten so wie sie im Pass stehen genau ab da ich kein der ungarischen Sprache gar nicht mächtig bin:

      Name: Glòria
      Geburtsjahr: 2000
      Identifikationsnummer: HUN K ZA001180000
      Farbe: Lichtfuchs
      Züchter: Janiewicz Làsloònè, Felsòpàhok, Gyöngyviràg u. 2.
      Zuchtort: 8380 Felsòpàhok
      Besitzer: Nèmeth Imre, 8300 Tapolca, Sebron HUN
      Vater 2959 Hohenstein II
      Mutter: 1376 Szilvi
      Muttervater: 1457 Bèkàspuszta Hires-87

      Sie hat 3 Brände:
      Hals rechts hinterm Ohr: 118
      Hals rechts weiter unten: 00
      Hals links hinterm Ohr: ZA

      Ich würde zum einen gerne herausfinden ob Ihre Mutter auch ein Palomino war, aber vor allem wie die Blutlinie verlief.
      Also ob Inzucht auf der Mutterlinie zu finden ist oder nicht.
      Last but not least wäre es noch schön wenn jemand wüsste wo genau meine Stute nun gezüchtet wurde (also der Ort steht ja da, aber wie er genau heißt und ob es ihn auch noch gibt).

      Falls noch Informationen fehlen ergänz ich diese gerne!

      Freu mich schon auf Antworten :)
      Danke und
      Liebe Grüße
      Bilder
      • _DSC7403KV.jpg

        108,98 kB, 424×284, 401 mal angesehen
      • k_z_DSC0005.jpg

        205,55 kB, 613×402, 412 mal angesehen
      Ich find leider auch absolut nichts zu der Mutterlinie :( Andere Hengste die den Namensteil Bèkàspuszta haben, sind mal Araber und mal Ungarische Sportpferde und meistens Füchse. Es kann also sein, dass die Muttermutter nen Cremello oder Palomino war.

      Inzucht ist unter Arabern normal (natürlich nicht jede Generation und auch net jede Anpaarung ^^ ) - willst du züchten?

      Der Zuchtort liegt oben links am Zipfel vom Balaton, der Besitzer wohnte eher oben mitte vom Balaton, aber genaueres kann man da immer schlecht herrausfinden :(
      Vielen Dank für deine Mühe!

      Wie toll, jetzt kenn ich wenigstens auch den Zuchtbetrieb :)
      Das mit ihrer Mum dacht ich mir schon das das schwer ist. Meinst du kann man irgendwie herausfinden ob ihre Mutter noch lebt und wo sie mittlerweile steht?

      Naja hab schon gedacht hab ich mir schon das ich vielleicht mal ein Fohlen ziehen will.

      Kann man auch rausfinden welches Rasseblut sie in sich hat? Wurde mal gefragt ob sie Kinsky Blut in sich hat...

      Lieben Dank noch mal!?
      Hy!

      Ich bin da gar nicht weiter gekommen, leider :( Es scheitert schon an der Website des ungarischen Zuchtverbandes, die ist rein auf ungarisch, es gibt zwar einen englischen Button, nur der geht nicht :thumbdown:
      Zwar sind in ihren Papieren ihre Züchter, ehem. Besitzer eingetragen. Nur hilft mir das ja leider auch nix. Ich trau mich nämlich nicht da einfach mal einen Brief hinzuschreiben, zumal mein Englisch nicht so gut ist und ungarisch kann ich schon gar nicht.

      Oh ja bin auf FB eh in der Gruppe, stimmt da könnt ich mal fragen :)

      Find ich aber auch blöd das bei dir keiner antwortet???? Wohin hast du denn deine mail geschrieben?
      Traurig, dass das alles so verläuft... :(

      Das mit dem Brief schreiben kenn ich - trau ich mich auch nicht. Zumal die im ländlichen Raum auch kein Englisch können. Glaub ich. Würde mich zumindest schwer wundern.

      Meine Mail hab ich ebend an den Zuchtverband (info@mlosz.hu) geschickt. Auf deutsch und englisch. Inzwischen hab ich die 3x dahin geschickt. Einmal im April 2015. Einmal im Juni nochmal und eben vor paar Wochen nochmal. Und nischt. ;(